Mehr Spaß als Bewegung

Unter diesem Motto hat zum ersten Mal ein 18 köpfiges Team von den Kindertagesstätten des Gesamtverbands der Ev. Kirchengemeinden in Marburg beim JP Morgan Lauf in Frankfurt teilgenommen. Mit dabei waren Kita-Leitungen, Hauswirtschaftskräfte, Erzieherinnen ebenso wie die Geschäftsführung, Vorstandsvorsitzender und Kita-Beauftragte.

Bereits beim Mitarbeiterempfang im Januar hatte der kaufmännische Geschäftsführer, Kai Abraham, selbst passionierter Läufer, die Aktion angeregt und bis zum eigentlichen Lauf organisiert. „Toll das wir mit einem Team dabei sind.“ freut er sich am 12.Juni - am Tag des Laufes.

Einige der LäuferInnen haben in den letzten Monaten regelmäßig trainiert, um für die 5,6km lange Distanz eine Bestzeit zu laufen. Andere wollten vor allem dabei sein und absolvierten die Strecke gehend. Für alle stand das gemeinsame Sporterlebnis an diesem Tag im Vordergrund. „Eine tolle Aktion“ schwärmt Vorstandsvorsitzender Ralf Hartmann: „Man lernt sich dabei von einer ganz neuen Seite kennen und entdeckt ungeahnte Potentiale“.

Das Team ist sich einig: „Nächstes Jahr sind wir wieder mit dabei“

 

Hintergrund:

Der JP-Morgan Lauf ist der größte Firmenlauf Europas. In Frankfurt starten jährlich über 60.000 LäuferInnen. Sie tragen mit je 2€ vom Startgeld zu einer Spende an die Stiftung Deutsche Sporthilfe und die deutsche Behindertensportjugend bei.

© Gesamtverband der Evangelischen Kirchengemeinden in Marburg, 2019