Unser Hochbeet in den „Interkulturellen Gärten“

Hochbeet

Unsere Evangelische Kindertagesstätte Berliner Straße befindet sich im Marburger Stadtteil Richtsberg. Die Vielfalt der Menschen mit unterschiedlicher kultureller Herkunft ist kennzeichnend. Einen Begegnungsort für die Bewohner schafft der Verein „Interkulturelle Gärten Marburg-Richtsberg e.V.“. Auf dem Gartengelände bewirtschaften ca. 30 Familien eine Parzelle und einen Gemeinschaftsteil.

Wir haben das Glück, dass auch unsere Kindertagesstätte bedacht wurde und wir nun seid zwei Jahren ein Hochbeet auf dem Gelände zur Verfügung gestellt bekommen. Und so machen sich mehrere Wochen im Jahr acht Kinder und Fachkräfte und auf den Weg. Sie werden von zwei Mitarbeitern erwartet, die verschiedene spannende Aktivitäten vorbereitet haben und die Kinder bei ihren Naturerfahrungen anleiten und begleiten.

Auf dem ansprechenden und abwechslungsreichem Gelände angekommen, ist für jedes Kind erst einmal etwas anderes wichtig. Die Einen springen von der kleinen Sandsteinmauer, die Anderen schauen ob ihre Stöcke noch an der Stelle liegen, an der sie letzte Woche versteckt wurden und manches Kind läuft gleich zum Hochbeet. Dort treffen sich dann auch alle gemeinsam und schauen nach den Pflanzen. Wer weiß noch welche Pflanzen hier gepflanzt und gesät wurden? Sind sie wieder ein Stück gewachsen? Müssen sie gegossen werden? Wie heißen die Gartenwerkzeuge, die wir heute brauchen? Hat eine Schnecke den langen Weg ins Hochbeet geschafft und die Salatpflanzen angeknabbert? Müssen wir Unkraut jäten? Vieles muss besprochen und getan werden.

So bietet der Garten den Kindern vielfältige sinnliche und körperliche Erfahrungsräume. Er fordert die Kinder zu großräumiger Bewegung und zum vorsichtigen Umgang mit den kleinen Pflanzen auf. Die Kinder erleben wie sich die trockene Erde nach dem Giessen verändert und spüren sie kalt an ihren Fingern. Verschiedene Tiere können beobachtet werden, mit Lupen wird ihr Aussehen erforscht und wer sich traut, kann spüren wie sich ein Regenwurm auf der Hand anfühlt. Durch verschiedene Aktionen erfahren die Kinder, dass es sich lohnt, sich mit Ausdauer um ihr Hochbeet zu kümmern. So können wir Erdbeeren ernten und daraus Erdbeermarmelade herstellen. Über dem Lagerfeuer backen wir unser Stockbrot mit leckeren Kräutern und zum Glück haben die Schnecken uns etwas Salat übrig gelassen, so dass wir ihn uns mit den Radieschen zusammen schmecken lassen können. So ermöglichet unser Hochbeet in den „Interkulturellen Gärten“ den Kindern vielfältige Erfahrungen und sie erleben mit viel Spaß und Freude den Umgang mit der Natur.

Text: Sara Vogel   Fotos: Sara Vogel

© Gesamtverband der Evangelischen Kirchengemeinden in Marburg, 2020