Oase der Ruhe und Entspannung

Anlass für die Einrichtung des „Snoezelraumes“ war, dem Thema Entspannung und Ausruhen in unserer Kita mehr Raum zu geben.
„Snoezelen“ wurde in den Niederlanden entwickelt und ist eine Kombination aus den Wörtern
„snuffelen“ = schnüffeln, schnuppern und „doezelen“ = dösen, schlummern.

Bereits im Kindergartenalter erleben Kinder häufig Stresssituationen. Sie sind permanent umgeben von anderen Kindern und Erwachsenen, oft ist es laut, viele neue Eindrücke, Konflikte, Emotionen, die Abwesenheit der engsten Bezugspersonen ... Dies alles kann Stress erzeugen und den Wunsch der Kinder nach Ruhe und Entspannung verstärken. Auch durch den teilweise langen Aufenthalt in der Kindertagesstätte haben einige Kinder das Bedürfnis nach einer „Auszeit“. Sie müssen im Alltag immer wieder die Balance herstellen können zwischen Ruhe und Bewegung, Geborgenheit und Freiheit.
Durch einen Ruhe- und Entspannungsraum geben wir den Kindern die Möglichkeit sich zurückzuziehen, abzuschalten, zu träumen und in entspannter Atmosphäre die Eindrücke des Tages in Ruhe verarbeiten zu können. Für eine positive Entwicklung ist es wichtig, dass Kinder merken, wann ihnen Ruhe und wann Aktion guttut. Ein Snoezelraum ist daher für die Kinder ein starker Anreiz, Ruhe und Rückzug zu genießen und zu lernen, auf die eigenen Empfindungen und Bedürfnisse zu hören. Er bietet eine große Chance, Kindern die Bereiche Ruhe, Selbstwahrnehmung und Entspannung nahezubringen. Dies ist eine wichtige Erfahrung im achtsamen Umgang mit sich selbst.

Im Prozess der Umgestaltung des Raumes lernten die Kinder Schritt für Schritt, das Zimmer nicht mehr zum Toben und Herumtollen zu nutzen, sondern sich auf die neue Atmosphäre Stück für Stück einzulassen und sie zu genießen. Der Snoezelraum ist der Ruhepol in unserer Kindertagesstätte.
Es ist ein Ort entstanden, der eine so angenehme und freundliche Ausstrahlung hat, dass jeder sich eingeladen fühlt, zur Ruhe zu kommen und sich zu entspannen. Die angenehme Wohlfühlatmosphäre vermittelt den Kindern zusätzlich Wärme und Geborgenheit. Darüber hinaus bietet der multifunktionale Raum vielfältige Möglichkeiten neue Sinneserfahrungen im taktilen, emotionalen und kognitiven Bereich zu erleben. Durch den Einsatz von Elementen wie z. B. Licht, Wasser, Düfte u.v.m. können wir gezielt eine gewünschte Stimmung bewirken, die sich an den Bedürfnissen der Kinder orientiert. Gerne nutzen wir hier auch einfach die Zeit, uns den Kindern zuzuwenden, ihnen zuzuhören und ihnen Vertrauen und Geborgenheit zu schenken.

Die Möglichkeiten des Snoezelraumes sind vielfältig und werden regelmäßig und gerne von den Kindern der Evangelischen Kita Julienstift genutzt. Und darüber freuen wir uns sehr! 

Text und Fotos: Monika Peilstöcker

© Gesamtverband der Evangelischen Kirchengemeinden in Marburg, 2021